contentmap_module

Reiseziele - unsere Impressionen für Sie

Für Sie bereisen wir die Welt, besuchen Ziele von Mallorca über die Kanaren bis in die Karibik. Erkunden Städte wie Hamburg, Stockholm, Lissabon, San Francisco und New York. Auch Cluburlaub bei Robinson, Magic Life, Aldiana und Club Med haben wir verbracht, sowie zahlreiche Kreuzfahrten mit AIDA und Mein Schiff unternommen, um Ihnen detaillierte Informationen geben zu können. Profitieren Sie von unserer hervorragenden Produktkenntnis aus eigener, jahrelanger Erfahrung und holen Sie sich Empfehlungen für Ihren Urlaub aus erster Hand. Hier einige unserer Eindrücke aus aller Welt…

Die größte der britischen Jungferninseln lässt das Herz schon bei der Anreise höher schlagen, eine Perle in der Karibik. Die Schönheit Tortolas entdeckt man am besten von einem der offenen LKWs aus, die direkt am Hafen zur Abfahrt bereit stehen. Über Hügel und enge Straßen hat man immer wieder einen phantastischen Ausblick über die vielen Badebuchten und vorgelagerten Inselgruppen.

Cartagena, die Hafenstadt mit seiner 11 kilometerlangen Stadtmauer, lädt zum Spaziergang durch die historische Altstadt mit den steingepflasterten Straßen und ihren vielen Kirchen ein. Ob zu Fuß oder per Fahrrad, die Jahrhunderte alte Geschichte dieser Stadt nimmt einen gefangen und ist zurecht der ganze Stolz Kolumbiens.

Die Wüstenstadt der Superlative. Schon beim Anflug auf das Emirat lässt sich erahnen welchen Luxus und Gigantismus einen erwartet, die riesigen, modernen Wolkenkratzer, die scheinbar endlose Wüste und die Moscheen aus 1001 Nacht faszinieren bereits im Landeanflug. Ein Besuch Dubais ist die perfekte Kombination aus Moderne und Tradition, ob Sie das höchste Gebäude der Welt, den Burj Kalifa erklimmen, eine Fahrt auf dem Creek mit Besuch des Souks Ihr Herz höher schlagen lässt, Sie entspannte Tage am Strand in einem der zahlreichen Luxushotels genießen, Dubai bietet jedem Besucher das passende Highlight.

Das Strand- und Tauchparadies im Indischen Ozean mit seinen luxuriösen Beach-Resorts hat für jeden Urlaubstypen etwas zu bieten, auch wenn es öfter als Ziel für Flitterwochen gewählt wird. Allem voran natürlich die traumhaften Strände, an welchen alle Arten von Wassersport geboten werden und man mit etwas Glück von der Liege aus Delfine springen sieht. Aber auch die Städtchen haben ihren Charme, wenn man sich auf die kreolische Küche und den herzlichen Service der Einheimischen einlässt. Ausflüge in die Nationalparks mit ihrer reichen Flora und Fauna, vom Eukalyptuswald bis zum Flughund, begeistern alle Naturliebhaber.

Auf dem Peloponnes tummelten sich einst die Götter und dieses Gefühl hat man auch heute noch, da es keinen Massentourismus gibt. Wohin das Auge reicht, Zitronen und Olivenplantagen, weiße Würfelhäuser in den kleinen Dörfern und dann dieses unglaublich blaue Meer. Wer die griechische Geschichte liebt, ist hier genau richtig. Aber es gibt auch wunderbare Strände, die noch nicht überfüllt sind und unzählige Wanderwege.

Die Blumeninsel im Atlantik besticht durch ihre unglaubliche Pflanzenvielfalt. Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten, es ist für jede Anforderung eine interessante Tour dabei und durch die angenehmen Temperaturen im Sommer und die milden Winter ist das Wandern zu jeder Jahreszeit möglich. Auch der Besuch von Funchal mit seinen bunten Märkten und zahlreichen Fischrestaurants ist ein Erlebnis. Wagemutige können sich von der Wallfahrtskirche aus mit dem Korbschlitten 2 km durch die engen Gassen zurück in die Altstadt fahren lassen.

Wunderschöne Tempel und Pagoden fernab des Massentourismus entführen einen in ein Land, in dem man sich hunderte Jahre zurückversetzt fühlt. Per Boot über den Inle See, in Pferdekutschen zu den Tempelanlagen, Spaziergänge durch bunte Märkte und altertümliche Handwerksviertel sowie Fischern beim Tagwerk an den endlosen Stränden zuzusehen. Selbst wenn man sich durch die vollen Straßen von Yangon bis zur Shwedagon Pagode gekämpft hat, wird man von der Stimmung des Sonnenuntergans sofort geerdet und hört nur noch das Gemurmel der Mönche im Gebet, während hunderte von Kerzen die goldenen Pagoden in ein sanftes Licht tauchen.

Eine Stadt ohne Anfang und Ende, welche aus dutzenden Dörfern zu einer Metropole gewachsen ist. Es ist faszinierend, dass fast überall etwas von den frühen Ursprüngen zu erkennen ist. Von schmalen Gassen mit winzigen Häuschen und Vorgärten in Chelsea bis in den Stadtkern mit den vielen kleinen und großen Parks. Man sollte sich wirklich Zeit nehmen, diese Stadt zu erkunden, denn schon der Landeanflug macht Lust auf Erlebnis, wenn man die Themse, das Hafengebiet, die Tower Bridge, St. Paul´s Cathedral und den Buckingham Palace erkennt.

Die Metropole am Hudson River, die Stadt der Städte, die wirklich niemals schläft... Um New York zu beschreiben, bräuchte es einen mehrseitigen Bericht. Diese Stadt bietet einfach zu viel, um es in kurze Worte zu fassen. Was nicht fehlen sollte, ist die Aussicht vom Empire State Building und der Sonnenuntergang auf dem Rockefeller Center. Ob Sie den Tag gemütlich – auch das ist in dieser Stadt durchaus möglich – im Central Park beginnen, oder von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit ziehen, es gibt für jeden das passende Programm.

Nach der Besichtigung der charmanten Landeshauptstadt Windhoek inmitten der Bergwelt starten die Touren in unterschiedlichste Richtungen. Unsere Rundreise ging in Richtung Norden zum weltberühmten Etosha Nationalpark und weiter durch den Caprivi Streifen. Tierbeobachtungen stehen hier natürlich im Vordergrund, jedoch ist auch die Landschaft Namibias wirklich einzigartig und gegensätzlich. Von endlosen Dünen und Wüsten bis hin zu den geisterhaften, uralten Bäumen und den traumhaften Nationalparks. Und das alles eingetaucht in ein wirklich atemberaubendes Licht, welches in Namibia ganz besonders scheint. Dieses Land ist eine ausgezeichnete Kombination von Tierbeobachtung, Natur, Landschaft und auch Kultur. Denn die kontrastreichen Städte mit ihrer wilhelminischen Kolonialarchitektur und den Spuren der südafrikanischen Apartheidära lassen einen deutlich die Geschichte Namibias spüren.

Wir haben auf der Mein Schiff 1, 2, 3 und 4 bereits die schönsten Momente erlebt und von der Ostsee bis in die Karibik viele Ziele mit dieser Flotte entdeckt. Ob während Kurzreisen mit speziellen Events an Bord, Mittelmeerkreuzfahrten oder einer 19-tägigen Transatlantik Tour - das Konzept von TUI Cruises ist wirklich "premium"! Das Alles Inklusive Konzept überzeugt vom ersten Moment an: vom ersten Café des Tages in der eigenen Kabine über den Sundowner an Deck  bis zum letzten Drink in der Abtanzbar morgens um halb 2. Wer gern à la carte isst, kann sich spontan entscheiden und im Atlantik Platz nehmen. Die verschiedensten Ausflüge werden angeboten, jedoch kann man auch fast alles auf eigene Faust unternehmen, wenn man tagsüber gern individuell unterwegs sein möchte. Für Tipps über das Leben an Bord, Kabinenauswahl, Routenplanung, Ausflugsmöglichkeiten und vieles mehr stehen wir für Einsteiger wie Wiederholer gern zur Verfügung.

Kreuzfahrt ist und bleibt die bequemste Art zu reisen, wenn man viel sehen und erleben möchte. AIDA bietet für jedes Alter und Budget das passende Angebot und eine Vielzahl an Routen, da die Flotte stetig wächst. Jeder findet darunter seinen Favoriten, sei es die kleine "ältere" AIDA cara oder die große moderne AIDA prima. Gern helfen wir mit unserer Erfahrung, das passende Schiff und die perfekte Route auszuwählen, da wir auch mit der AIDA Flotte fleißig unterwegs waren.  

Türkisfarbenes klares Wasser, weißer Puderzuckerstrand und saftig grüne Palmen, aber vor allem der eigene Bungalow mit Außendusche und Veranda, heißen einen Willkommen im Paradies. Nicht nur für Taucher und Schnorchler bieten diese Inseln Erholung. Jeder, der die Seele baumeln lassen möchte, ein Buch lesen und entspannen will, den entschleunigen die Malediven in wenigen Tagen. Barfuß ins Restaurant direkt am Strand zu gehen, nebenan beim Cocktail den Sonnenuntergang genießen und sich selbst genug sein, das ist das Glücksgefühl auf den Malediven.

Als abschliessendes Highlight einer Rundreise durch Namibia und Botswana ein Muss! Die Viktoria Fälle begeistern durch ihre Naturgewalt während eines Spaziergangs oder einem Helikopterrundflug. Für Wildtier-Liebhaber gibt es die Möglichkeit in einem Reservat an einem Lion-Walk teilzunehmen, welcher für ein unvergessliches Erlebnis mit 6 bis 12 Monate alten Löwen garantiert, die später wieder ausgewildert und in die Natur entlassen werden.

Kilometerlange weiße Strände laden zum Baden ein, aber auch die alten Hafenstädte sollte man besuchen und durch die engen Gassen flanieren, am bunten Treiben auf den Märkten teilhaben und beim Handeln ein Souvenir für zu hause ersteigern. Eine traditionelle Kamelsafari ist sehr empfehlenswert, mit Barbecue im Wüstencamp unter klarem Sternenhimmel.

Aufregende Aktivitäten garantieren die verschiedenen Parks in Orlando. Von Magic Kingdom über Epcot bis zu Sea World, es bleiben keine Wünsche offen. Für Familien ein interessanter Stopp während der Rundreise durch Florida.

Eine Insel mit Tarzanfeeling- steile Berge mit dichtem Urwald und hohen Wasserfällen, die zum wandern und baden einladen. Per Taxi oder Bus erreicht man in wenigen Minuten vom Hafen aus die wilde Natur, nachdem man in der Stadt den über Markt und durch die engen Gassen geschlendert ist.

Faszinierende Kultur mit monumentalen Tempelstätten, belebte Kolonialstädte und endlose, weiße Strände, das alles eingebettet in eine abwechslungsreiche Landschaft bietet Mexiko. Da die Yucatan Halbinsel alles vereint, kann man alternativ zu einer Rundreise auch an einem der Strände Ruhe suchen und von dort aus Tagesausflüge machen. Ob mit dem Linienbus ins moderne Cancun, wo man shoppen, feiern und baden kann oder Tagestouren zu einer der atemberaubenden antiken Tempelstätten, Mexiko ist faszinierend und begeistert nebenbei durch die Herzlichkeit der Menschen und die gute Küche.

Kiefer- und Lorbeerwälder, dazu ein gewaltiger Kraterkessel im Zentrum und schwarze Lavastrände, an denen der Atlantik tosend seine raue Seite zeigt. Ganz ursprünglich und wenig touristisch zeigt sich diese Insel, die vor allem für Wanderer und Naturliebhaber geeignet ist. Kleine Fincas oder Landhotels liegen in den Obst- und Bananenplantagen, gerne bereitet der Besitzer auch mal einen Grillabend vor oder gibt Tipps, wo man richtig gut essen kann. Santa Cruz mit seiner spanischen Kolonialarchitektur zeigt sich von einer hübschen Seite, mit all den bunten Häusern, die sich geschützt an den Hang schmiegen.

Neben dem touristischen und lebhaften Patong Beach hat Phuket noch einiges mehr zu bieten. Wer es lebendig mag und das Nachtleben liebt, hat weitere Möglichkeiten am Kamari und Kata Beach. Ruhiger geht es am Bang Tao Beach zu, von dem aus man auch gleich per Tuk Tuk oder Moped die Insel erkunden kann. Ob Ausflüge zur Bang Gna Bucht, auf eine der kleinen Nachbarinseln oder Schnorchel- und Tauchtouren; Phuket bietet herrliche Urlaubsorte mit guter Infrastruktur für unternehmungslustige Urlauber.

Empfehlen Sie uns weiter: