contentmap_module

Reiseziele - unsere Impressionen für Sie

Für Sie bereisen wir die Welt, besuchen Ziele von Mallorca über die Kanaren bis in die Karibik. Erkunden Städte wie Hamburg, Stockholm, Lissabon, San Francisco und New York. Auch Cluburlaub bei Robinson, Magic Life, Aldiana und Club Med haben wir verbracht, sowie zahlreiche Kreuzfahrten mit AIDA und Mein Schiff unternommen, um Ihnen detaillierte Informationen geben zu können. Profitieren Sie von unserer hervorragenden Produktkenntnis aus eigener, jahrelanger Erfahrung und holen Sie sich Empfehlungen für Ihren Urlaub aus erster Hand. Hier einige unserer Eindrücke aus aller Welt…

Die "Stadt der Türme", ein 1000-jähriger Ort, dessen historisches Zentrum von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft ist und das völlig zu Recht. In der Architektur aus vielen Jahrhunderten, von der Gotik bis zum Kubismus, spiegelt sich die Geschichte der Stadt wieder. Die tschechische Hauptstadt hatte das Glück, im 2.Weltkrieg von größeren Zerstörungen verschont geblieben zu sein. So konnte sie sich die Schönheit bewahren und hat kaum Neubauten, was einen beim Bummel durch die Gassen die heutige Zeit vergessen lässt.

Wer einmal die Serengeti erlebt und gesehen hat, versteht die Liebe zu diesem Land und zur grenzenlosen Weite und Natur Afrikas. Ein Paradies an abwechslungsreicher Landschaft vom Kilimanjaro, den Ngorongoro Krater bis zum Tarangire Nationalpark. Tagsüber mit dem Jeep unterwegs auf Pirschfahrt die Wildtiere beobachten und nachts im Camp deren Stimmen lauschen - Gänsehaut pur!

Die legendäre Küstenstrasse entlang des Pazifiks per Auto zu erkunden ist ein Traum. Palmengesäumte Strände, schroffe Felsenküsten, einmalige Dünenlandschaften und hohe Berge wechseln sich ab und bieten eine traumhafte Flora und Fauna. Orte wie Monterey, Carmel und Santa Barbara laden zum Verweilen ein. Per Harley durch die Malibu Hills, mit dem Mietwagen entlang der Küste und anhalten wo es einem gefällt - die "kalifornische Riviera" garantiert Urlaubs- und Freiheitsgefühl pur.

Die niederländische Seite der Insel bietet eine seltene Attraktion: den Flughafen direkt am Strand, von wo aus man die Flugzeuge direkt beim Landeanflug oder Start über sich beobachten kann. Wer nicht eines der vielen Warnschilder beachtet, geht beim Start der großen Maschinen buchstäblich baden. Ein Nachmittag am weißen Strand bei türkisblauem Wasser ist der Spaß als Badestopp wert.

Sprudelnde Lebenskraft und atemberaubende Natur mit dampfenden Regenwäldern, aktiven Vulkanen, exotischen Pflanzen, einer reichen Tierwelt und menschenleeren Stränden an Pazifik und Karibik. Über Hängebrücken in den Baumkronen der Urwälder zu wandern, zu Pferd eine der großen Obst oder Kaffee Plantagen zu besichtigen, oder nach einer Wanderung auf den Vulkan in einer der Thermalquellen zu baden…himmlisch. Wer ein bisschen sportlich ist, schwingt sich an meterlangen Seilsystemen durch den Urwald oder unternimmt eine Canyoning Tour auf einer der vielen Flüsse. Aktiv erholen oder an den langen Stränden ausruhen und entspannen, dieses Land entschleunigt jeden, der sich für Natur begeistern kann.

Der Feuerinsel sieht man ihren vulkanischen Ursprung deutlich an, sie ähnelt einer Mondlandschaft, welche mit hübschen Gärten und dem Einfluss des Künstlers César Manrique eine faszinierend Symbiose aus Kunst und Natur ist. Die langen Strände laden natürlich zum baden ein und sind teilweise doch recht verbaut. Aber es gibt auch für Individualisten genügend Möglichkeiten, abseits des Tourismus im Ferienhaus zu verweilen und auf den Märkten einzukaufen oder in Fischlokalen lecker essen zu gehen. Den Timanfaya Nationalpark sollte man auf jeden Fall besuchen, denn hier sieht man sehr deutlich die Vulkankegel und Lavaseen.

Nach nur 15-minütiger Fahrt von Koh Samui aus mit dem Speedboat erreicht man eine traumhafte Idylle, die es sich lohnt für 3-4 Nächte zu genießen. Kleine Bungalowanlagen am Hang, oberhalb der klaren Buchten, die teils nur per Boot zu erreichen sind, garantieren einen Urlaub im Paradies. Aber auch die berühmte, monatliche Fullmoon Party ist in jedem Fall einen Besuch wert, hier wird am Strand bis in die Morgenstunden ausgelassen getanzt und gefeiert.

Kopenhagen ist sehr überschaubar und bequem zu Fuß zu erkunden, da alle Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum sind. Wir waren begeistert von all den wundervollen Bauwerken, Denkmälern und schönen Orten, die wir auf unserer Tour vorfanden. Die kleine Meerjungfrau ist das Wahrzeichen Kopenhagens, doch daneben gibt es in dieser wunderschönen Stadt so viel weitere Highlights. Eine Bootsfahrt durch die Grachten hat selbst bei durchwachsenem Wetter Charme und ist die bequemste Art einen umfassenden Eindruck zu bekommen.

Das Königreich im Nordwesten Afrikas besticht durch die Abwechslung von langen Stränden am Nordatlantik, einmaliger Kultur in den Königsstätten sowie Abenteuer bei Safaris durch die Wüste oder Trekking Touren ins Atlas Gebirge. Ein paar Nächte in einem landestypischen Riad in Marrakesch bieten die richtige Atmosphäre, um diese schöne Stadt zu erkunden, bevor es in eines der Strand- oder Golfhotels in Agadir geht

Mit seinen steilen Hügeln, der Golden Gate Bridge, den bunt bemalten Häusern und den Cable Cars ist San Francisco sicher eine der schönsten Metropolen der USA. Die bunte Völkermischung und der Schmelztiegel der Kulturen verleiht der Stadt einen ganz besonderen Charm. Von einem offenen Doppeldecker aus kann man sich eine erste Übersicht verschaffen und es lohnt sich natürlich auch, sich in die Schlange zu stellen, um mit einem Cable Car zu fahren. Nicht nur zu Fuß über die Brücke zu gehen, sondern auch per Boot darunter durch zu fahren ist ein Highlight. Vorbei an Alcatraz und den Seelöwen bringt einem das Schiff wieder zurück ans Pier, wo man vom Hardrock Café bis zum Fischlokal eine riesen Auswahl an Restaurants hat. Die Atmosphäre abends ist genau so toll wie tagsüber, da diese Stadt einfach pures Lebensgefühl ausstrahlt.

Per Taxi über diese Trauminsel zu fahren und sich von einem Einheimischen alles zeigen zu lassen ist einmalig. Ein Badestopp an einem der einsamen Strände, nach dem man die alte Festung in Fort James, die St. John´s Kathedrale und den English Harbour besucht hat, bietet Erfrischung abseits des Tourismus.

Das kosmopolitische Panama City besticht durch Kombination aus der Altstadt mit gut erhaltenen Festungen und endlosen Gassen und den gläsernen Hochhäusern der lebhaften Neustadt, hier ist der Kontrast von Vergangenheit und Gegenwart deutlich zu spüren. Ein Besuch der Schleusen des Panamakanals sollte zum Pflichtprogramm gehören: zuzusehen, wie riesige Frachtschiffe durch die künstliche Wasserstraße geleitet werden ist spektakulär. Um es hautnah zu erleben, wie die über 100 Jahre alten Schleusen und Pumpen funktionieren, unternimmt man eine Bootsfahrt, die einem an der Stadt entlang zu den Schleusen bringt, wo man durch drei der großen Schleusentore fährt. Im Gegensatz dazu stehen das unberührte Hochland sowie die karibischen Strände und die dichten Regenwälder.

Vor der Küste Mindelos tummeln sich die Fischerboote und in der Hafenstadt spürt man deutlich die Kultur und all die Eindrücke, die die Seefahrt hinterlassen hat. Bei einem Spaziergang durch die Gassen entdeckt man den Fischmarkt, die Uferstraße gesäumt von den chicen Herrenhäusern und das Nobelviertel mit pastellfarbenen Villen. Per Pick-Up oder Taxi lohnt sich eine Rundfahrt über diese farbenfrohe Insel, welche die Landschaft aller Kap Verden in sich vereint. Endlose, weiße Sandstrände, üppiges grünes Hochland, schwarz/rote Klippen und schroffe Steinbuchten.

In unserem Sommer ein wunderbares Fernziel mit angenehmem Klima und traumhafter Natur. Wer den Trubel mag, den zieht es nach Chaweng Beach mit seinem kilometerlangen Strand und den unzähligen Restaurants, Bars und Diskotheken. Nur 10 Minuten entfernt liegt Bo Phut, welches um einiges verträumter und ruhiger ist. Ein paar Schritte von den Hotels am Strand entlang bieten verschiedene Restaurants Verpflegung von der Garküche bis zum Fischrestaurant direkt am Meer. Auch Bootsausflüge nach Koh Tao bieten Abwechslung und weitere paradiesische Strände, an denen man mit Schildkröten schnorcheln und sehr gut tauchen kann.

Entdecken Sie die 1.000 Jahre alte Hauptstadt Schwedens, die Schönheit am Wasser, die sich über 14 Inseln an der Mündung des Mälarsees in die Ostsee erstreckt. Genießen Sie den besonderen Reiz dieser Stadt am Wasser in den Sommermonaten, wenn die Sonne abends nie untergehen mag. Die einzigartige Mischung aus schwedischer Tradition und kosmopolitischer Atmosphäre: die Residenz des Königs sowie die schwedische Regierung, die zum größten Teil autofreie Altstadt, die sich bis heute ihr mittelalterliches Straßennetz erhalten hat. Sehenswert sind vor allem die vielen kleinen, zum Wasser abfallenden Gässchen.

Tierbeobachtung in der Savanne kombiniert mit Badeurlaub an endlosen Palmenstränden, das bietet dieses gastfreundliche Land am Indischen Ozean. Safari in der Masai Mara, dem Tsavo Ost- und West Nationalpark sowie Tauchmöglichkeiten garantieren einen abwechslungsreichen Badeurlaub für Safari Einsteiger.

Von Delphinen begleitet lohnt sich eine Bootsfahrt entlang der Stadt, bevor man eines der Museen besucht, shoppen geht oder in einer der gemütlichen Strandbars den Nachmittag geniesst. Abends auf ein Bier in einer der vielen Bars mit Livemusik - Ein Besuch in San Diego hat Charm und Charakter, den man unbedingt bei einer Tour durch Kalifornien einplanen sollte

Der Besuch eines Gospel Gottesdienstes und des Bob Marley Museums, Klettern an Wasserfällen und den Sonnenuntergang bei den Klippenspringern genießen - Jamaika hat viele Seiten. Nimmt man die lässige Lebensart der Einheimischen und den Reggae Rhythmus an, so lädt einen Jamaika mit schönen Stränden, abwechslungsreicher Natur und seiner Herzlichkeit zu einem herrlichen Urlaub ein.

Endlose weiße Strände, so weit das Auge reicht. Ein Atlantik, der sich in karibischen Farben präsentiert. Diese Insel verspricht Erholung pur. Denn es stimmt, der Blick wird weder von Pflanzen noch von Bergen abgelenkt. Denn selbst die sanften Hügel im Inselinneren tragen die Sandfarbe und bieten keine Bewaldung oder Vegetation. Wer sich beim Wassersport austoben, kilometerlange Strandspaziergänge unternehmen oder die Ruhe am Strand genießen möchte, ist auf Fuerteventura genau richtig und wird sich auch vom ersten Moment an wohl fühlen. Denn Sonne, Wind, Strand und erfrischendes, klares Wasser gibt es genug für alle!

Die Millionenstadt am Fluss: uralte Tempel zwischen modernen Hochhäusern bieten sowohl tagsüber als auch nachts ein buntes Treiben und eine große Vielfalt. Ob ein Besuch der Tempelanlagen, des Nachtmarkts, eine Fahrt durch die Klongs, Shopping in modernen Einkaufszentren oder auf den schwimmenden Märkten - diese Stadt ist immer wieder einen Besuch wert und Ausgangspunkt zu Rundreisen oder einem Badeaufenthalt.

Empfehlen Sie uns weiter: