Die größte der britischen Jungferninseln lässt das Herz schon bei der Anreise höher schlagen, eine Perle in der Karibik. Die Schönheit Tortolas entdeckt man am besten von einem der offenen LKWs aus, die direkt am Hafen zur Abfahrt bereit stehen. Über Hügel und enge Straßen hat man immer wieder einen phantastischen Ausblick über die vielen Badebuchten und vorgelagerten Inselgruppen.

Eine Insel mit Tarzanfeeling- steile Berge mit dichtem Urwald und hohen Wasserfällen, die zum wandern und baden einladen. Per Taxi oder Bus erreicht man in wenigen Minuten vom Hafen aus die wilde Natur, nachdem man in der Stadt den über Markt und durch die engen Gassen geschlendert ist.

Die niederländische Seite der Insel bietet eine seltene Attraktion: den Flughafen direkt am Strand, von wo aus man die Flugzeuge direkt beim Landeanflug oder Start über sich beobachten kann. Wer nicht eines der vielen Warnschilder beachtet, geht beim Start der großen Maschinen buchstäblich baden. Ein Nachmittag am weißen Strand bei türkisblauem Wasser ist der Spaß als Badestopp wert.

Per Taxi über diese Trauminsel zu fahren und sich von einem Einheimischen alles zeigen zu lassen ist einmalig. Ein Badestopp an einem der einsamen Strände, nach dem man die alte Festung in Fort James, die St. John´s Kathedrale und den English Harbour besucht hat, bietet Erfrischung abseits des Tourismus.

Der Besuch eines Gospel Gottesdienstes und des Bob Marley Museums, Klettern an Wasserfällen und den Sonnenuntergang bei den Klippenspringern genießen - Jamaika hat viele Seiten. Nimmt man die lässige Lebensart der Einheimischen und den Reggae Rhythmus an, so lädt einen Jamaika mit schönen Stränden, abwechslungsreicher Natur und seiner Herzlichkeit zu einem herrlichen Urlaub ein.

Einzigartig ist die Mischung aus Kultur, Lebensfreude und Landschaft. Havanna versetzt einen Jahrzehnte zurück und entführt in eine andere Welt. Die liebevoll restaurierte koloniale Altstadt mit dem typischen Straßenbild mit 50er Jahre Chevrolets und Cadillacs. Unvergessliche Nächte mit Musik und Tanz auf der Straße oder dem Besuch eines der legendären Cabarets. Eine Rundreise durch Kuba verspricht ein grünes Landesinnere mit endlosen Zuckerrohrfeldern und Tabakplantagen, tropischen Gebirgen und einer spannenden Revolutionsgeschichte. Städte wie Trinidad und Santa Clara stehen im Kontrast zu den vorgelagerten Inseln, den Cayos, welche nicht nur zum Baden sondern auch zum Schnorcheln und Tauen einladen.

Sonnenanbeter, aber auch Aktivurlauber und Naturliebhaber, kommen hier voll auf ihre Kosten. Idyllische Buchten in Samana und tropische Berge laden zu Katamaranausflügen und Wanderungen ein. Reiten, Segeln, Schnorcheln, Tauchen sowie Ausflüge aller Art fordern dazu auf, den Liegestuhl am Strand stehen zu lassen. Auch Santo Domingo ist auf der Durchreise ein Stadtbummel wert und vermittelt das dominikanische Lebensgefühl. Ob individuell per Linienbus, Chessna Flug oder gebuchtem Transfer - eine Kombination von Puerto Plata, Samana und Punta Cana zeigt die Vielfalt der Insel und begeistert jeden, der nicht nur an einem der km langen Traumstrände liegen möchte.

Nassau am Abend, wenn alle Kreuzfahrtpassagiere abgelegt haben, bietet eine tolle Atmosphäre mit diversen Bars und Lokalen. Ob ein Besuch im bekannten Hotel Atlantis auf Paradise Island oder einen Ausflug per Fähre auf die kleineren idyllischen Nachbarinseln - die Bahamas haben einen Charm, der durch die Einheimischen nicht so amerikanisch ist, wie es scheint.

Empfehlen Sie uns weiter: