Grandiose Natur im Norden und im Inselinneren stehen hier im Kontrast zu den quirligen Ferienstädten im kargeren Süden der Insel. Wer es bequem und sonnig mag, der wohnt im Süden an der Costa Adeje und macht Tagesausflüge zum Teide, in die Masca Schlucht, den Norden oder auch mal eine Bootstour auf die Nachbarinsel La Gomera. Wer den Koffer auch im Urlaub nochmal packen will, der sollte ein paar Tage im Norden verbringen, denn auch die Atmosphäre am Abend, z.B. in Puerto de la Cruz, ist Urlaubsfeeling pur. Ein Mietwagen auf Teneriffa ist Pflicht und eine noch so kleine Wanderung lohnt sich, vor allem mit einer anschließenden Einkehr, bei der man sich landestypisches Essen nicht entgehen lassen sollte.

contentmap_plugin

Empfehlen Sie uns weiter: