Kiefer- und Lorbeerwälder, dazu ein gewaltiger Kraterkessel im Zentrum und schwarze Lavastrände, an denen der Atlantik tosend seine raue Seite zeigt. Ganz ursprünglich und wenig touristisch zeigt sich diese Insel, die vor allem für Wanderer und Naturliebhaber geeignet ist. Kleine Fincas oder Landhotels liegen in den Obst- und Bananenplantagen, gerne bereitet der Besitzer auch mal einen Grillabend vor oder gibt Tipps, wo man richtig gut essen kann. Santa Cruz mit seiner spanischen Kolonialarchitektur zeigt sich von einer hübschen Seite, mit all den bunten Häusern, die sich geschützt an den Hang schmiegen.

contentmap_plugin

Empfehlen Sie uns weiter: