Der Feuerinsel sieht man ihren vulkanischen Ursprung deutlich an, sie ähnelt einer Mondlandschaft, welche mit hübschen Gärten und dem Einfluss des Künstlers César Manrique eine faszinierend Symbiose aus Kunst und Natur ist. Die langen Strände laden natürlich zum baden ein und sind teilweise doch recht verbaut. Aber es gibt auch für Individualisten genügend Möglichkeiten, abseits des Tourismus im Ferienhaus zu verweilen und auf den Märkten einzukaufen oder in Fischlokalen lecker essen zu gehen. Den Timanfaya Nationalpark sollte man auf jeden Fall besuchen, denn hier sieht man sehr deutlich die Vulkankegel und Lavaseen.

contentmap_plugin

Empfehlen Sie uns weiter: